Bericht von der Mitgliederversammlung des EHC Bayreuth

Gestern fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des EHC Bayreuth in der Tierzuchtklause bei Anwesenheit von ca. 50 Mitgliedern statt. Vorsitzende Christiane Colditz hieß alle Anwesenden willkommen und sprach von der Situation in der laufenden Saison. Leider ist die drohende Insolvenz immer noch nicht abgewendet, da die AOK nicht allein über unseren Antrag auf Teilerlass entscheiden darf. Die AOK ist auf Zustimmung der Deutschen Rentenversicherung und der Arbeitsverwaltung angewiesen. Während die DRV zustimmte, lehnte die Arbeitsverwaltung den Antrag ab, bei dem sie 50% der geforderten Summe erhalten würde. Da aber bei einem Vergleich alle Gläubiger zustimmen müssen, ist zum jetzigen Zeitpunkt der Verein noch nicht auf der sicheren Seite. Eine Insolvenz im laufenden Spielbetrieb hätte zur Folge, dass alle Nachwuchsmannschaften abgemeldet werden müssten und die Spieler nicht mehr ihrem Hobby in Bayreuth nachgehen könnten. Der Vorstand des EHC hat daraufhin eine Reihe von Personen gebeten, mit einem Schreiben den EHC zu unterstützen. Zu diesen zählen regional und überregional unsere Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Matthias Wendel, Geschäftsführer der Bayreuth Tigers Eishockey GmbH, Herr Rudorisch, Geschäftsführer der ESBG (DEL2), der DEB, der BEV, der Nordbayerische Kurier, Radio Mainwelle, Oberfranken TV und die Frankenpost. Mit diesen Schreiben wird bei den Gläubigern um den Erhalt des EHC Bayreuth geworben.

Erfreuliches gab es dagegen von der Zusammenarbeit mit der Bayreuth Tigers Eishockey GmbH zu berichten. Die Zusammenarbeit mit Herrn Wendel als der Geschäftsführer der Tigers GmbH und dem EHC Vorstand funktioniert harmonisch. In regelmäßigen Treffen werden gemeinsame Aktionen geplant, die auch schon beim KidsDay, dem Saisoneröffnungsfest und der Extra-Beilage im NBK gut umgesetzt wurden. Es werden auch wieder Profis mit unseren Kindern aufs Eis gehen, was einen sehr großen Zugewinn darstellt.

Ein Höhepunkt im Sommer war die Verpflichtung von Sebastian Mayer als hauptamtlicher Trainer, der durch hohes Engagement und Verständnis für den Sport, der im Verein neue Strukturen schaffen und die Qualität und Quantität an Eishockey begeisterten Kinder stark erhöhen möchte. Dies soll unter anderem mit Aktionen in Kindergärten und Schulen erzielt werden. Ein besonders starker Fokus liegt auf der Laufschule.

In der gerade angelaufenen Saison spielen unsere U9 und U11 in der höchst möglichen Meldeklasse A und von den verbleibenden 4 Mannschaften spielen drei in der Bayernliga. Nur die U17 spielt in der Landesliga, da wir hier zu wenig Jugendliche haben.

Der 2. Vorsitzende Michael Schwellengreber zog finanziell Bilanz der vergangenen Saison. Zum Stichtag 30.04.2018 haben wir die letzte Saison einen Gewinn in Höhe von 9.124,09 € erzielt.

Damit endete der offizielle Teil der Mitgliederversammlung, und es wurde noch an den Tischen rege weiter diskutiert. Es braucht jetzt die Zustimmung der Arbeitsverwaltung, um diese positive Stimmung zu erhalten und die gute Arbeit des EHC Vorstands zu belohnen.

HA

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates