Katastrophales erstes Drittel kostet den U13 Knaben die Chance auf Punkte

Am Sonntag war der EHC Straubing zu Gast im Tigerkäfig. Schon die erste Minute war symptomatisch für das erste Drittel. Die jungen Tigers gewinnen das Bully und setzen sich im Angriffsdrittel fest. Zwei Chancen werden vergeben und im Gegenangriff kann der Straubinger Stürmer aus spitzem Winkel ins Torwarteck einnetzen. So ging es das gesamte Drittel. Während die Bayreuther überwiegend das Spiel machten, konnten die Straubinger immer wieder einfache Tore erzielen, so daß schon nach 20 Minuten mit 1:7 das Spiel entschieden war. Jetzt hieß es für die beiden Pleger Brüder auf der Trainerbank das Spiel neu zu ordnen und dem Gegner mal Paroli zu bieten. Mit beherztem Kampf und ein paar schönen Kombinationen konnten die beiden restlichen Drittel ausgeglichen gestaltet werden, so daß beim 5:11 Endstand der 6 Tore-Abstand aus dem ersten Drittel gehalten wurde. Auf die Leistung der beiden letzten Drittel lässt sich jetzt aufbauen und die Leistung im ersten Drittel sollte noch mal angesprochen werden, um sich in Zukunft nicht schon so früh selbst zu besiegen.

 

HA

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates